Zum Inhalt Zur Navigation

Sie sind hier

Medizinische und psychologische Betreuung

Krankenstation

  • 24-Stunden-Betreuung durch diplomiertes Krankenpflegepersonal
  • Regelmäßige Betreuung der Kinder durch die Schulärzte
  • Barrierefreie Ausstattung der Ambulanz-, Ordinations- und Sanitärräume sowie Krankenzimmer

Erreichbar unter der Tel. 01/728 08 66-220 und unter der E-Mail

Team

Dr. Wolfgang Groysbeck
Facharzt für Psychiatrie und Neurologie (Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters), Psychotherapeut

Dr. Hildegard Gruber
Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie

Frau Dr. Gruber  Frau Dr. Gruber

Sonja Haller
Dipl. Kranken- und Gesundheitsschwester (DKGS)

Miriam Leitner

Susanne Luxl
Dipl. Physiotherapeutin

Ingeborg Mayer
Dipl. Kinderkrankenschwester (DKKS)

Mag. Nina Ruiz
Klinische- und Gesundheitspsychologin

Dr. Ernst Thalhammer
Arzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation
 

Krankenschwestern

Aufgabengebiete

  • Betreuung aller Schülerinnen und Schüler nach ärztlicher Anordnung in der Schule
  • Begleitung der Internatsschülerinnen und –schüler bei Arztbesuchen und diversen Unternehmungen
  • Durchführung, Dokumentation und Evaluation von Pflegemaßnahmen
  • Fachgerechte Durchführung von therapeutischen und diagnostischen Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung
  • Erste Hilfe-Maßnahmen

Kontakt: 24 Stunden während der Internatsöffnungszeiten, Tel. DW 220
 

Kinder- und Jugendneuropsychiater

Aufgabengebiete

  • Untersuchung der Schülerinnen und Schüler auf Erkrankungen bzw. Behinderungen im neurologisch-psychiatrischen Bereich
  • Beratung der Angehörigen bezüglich therapeutischer Maßnahmen
  • Beratung des pädagogischen Personals in Bezug auf adäquaten Umgang mit den besonderen Bedürfnissen der betroffenen Kinder (häufigste Fragestellungen: Epilepsie, Verhaltensauffälligkeiten)

Kontakt: Donnerstag vormittags, Tel. DW 220 oder 274
 

Augenärztin

Aufgabengebiete

  • Einmal jährlich augenärztliche Untersuchung aller Kinder und Jugendlicher
  • Weitere Kontrollen bei Bedarf, z.B. bei Entzündungen oder Augendruckkontrollen
  • Befundschreibung, vor allem für Pflegegeldanträge oder Hilfsmittelansuchen
  • Genetische Beratung
  • Sportophthalmologische Beratung

Kontakt: Mittwoch vormittags, Tel. DW 220 oder 274
 

Praktischer Arzt

Aufgabengebiete

  • Betreuung der Schülerinnen und Schüler als Schularzt
  • Möglichkeit der Betreuung aller Kinder und Jugendlichen als praktischer Arzt mit Kassenvertrag für alle Kassen, insbesondere für Internatsbewohner
  • Schulärztliche Tätigkeiten im Sinne des SchuG – Untersuchungen der Schülerinnen und Schüler zur Vorbeugung und Erfassung von Krankheiten und Entwicklungsstörungen
  • Schulärztliche Tätigkeiten im Sinne des SchuG: Gutachtenerstellung – Beratung
  • Vertrauensarzt und medizinische Beratung
  • Ärztliche Begleitung in Krisen
  • Mitwirkung bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten
  • Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Einrichtungen im Bildungsbereich (z.B. SchulpsychologInnen)
  • Verhütung arbeitsbedingter Gefahren, Erhalt und Förderung der Leistungsfähigkeit am SchülerInnen‐Arbeitsplatz
  • Information über gesundheitsgefährdende Stoffe im Schulbereich, ergonomisch richtige Arbeitsplätze
  • Impfung und Impfberatung auf Wunsch der Sanitätsdirektionen bzw. Gesundheitsbehörden
  • Gesundheitserziehung
  • Erste Hilfe Maßnahmen und Informationen
  • Zahnprophylaxe

Kontakt:  Montag und Donnerstag vormittags, Tel. DW 276
 

Physiotherapeutin

Aufgabengebiete

  • Physiotherapeutische Betreuung der körper- und mehrfachbehinderten Kinder vor allem in Einzeltherapie
  • Hilfsmittelversorgung (Rollstühle, Gehhilfen, Stehständer, Alltagshilfen ...)
  • Beratende Tätigkeit für alle Betreuungspersonen im Umgang mit den Kindern
  • Übernahme therapeutischer Maßnahmen in den Schulalltag (z.B. Rollatorgehen, Stehtherapie, Rollitraining)

Kontakt: Montag – Donnerstag vormittags, Tel.  DW 220
 

Psychologin

Aufgabengebiete

  • Diagnostik (psychologische Tests, Verhaltensbeobachtung)
  • Erstellung von Förderplänen
  • Erstellung von Gutachten für Sonderpädagogischen Förderbedarf
  • Durchführung von Trainingsmaßnahmen zur Kompensation von Teilleistungsschwächen
  • Psychotherapien
  • Mediation
  • Beratung für Angehörige und MitarbeiterInnen und in Krisensituationen

Kontakt: Dienstag – Donnerstag vormittags, Tel.  DW 246
 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • Regelmäßige Teambesprechungen
  • Elterninformation
  • Mitarbeiterfortbildung
  • Beratung von Eltern, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, KindergartenpädagogInnen und PraktikantInnen
     

Weiterführende Informationen zum Thema Sehbeeinträchtigung

im Buch von Dr. Gruber und Dr. Hammer

Ich sehe anders

Medizinische, psychologische und pädagogische Grundlagen der Blindheit und Sehbehinderung bei Kindern

Buch "Ich sehe anders"

 

Shiatsu-Praktiker

Mein Name ist Michael Stockinger und ich arbeite selbständig als diplomierter Shiatsu-Praktiker am BBI.

Shiatsu ist eine Form der Massage, die aus Japan kommt. 
Shiatsu ist japanisch: “Shi” bedeutet Finger und “atsu” bedeutet Druck. Druck wird mit Handballen, Füßen, Ellbogen und Knien auf bestimmte Körperstellen ausgeübt. Rhythmus und Druck werden den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen angepasst.

Anwendungsgebiete:

  • Zur Vorbeugung und Erhaltung der Gesundheit
  • Zur Unterstützung bei Psychotherapien, Physiotherapien oder schulmedizinischen Behandlungen (nach Absprache mit dem jeweiligen Fachpersonal)
  • Nach Unfällen oder Krankheiten (nach Absprache mit dem jeweiligen Fachpersonal)
  • Zur Entspannung bei schulischem Stress
  • Harmonisierende Wirkung auf Körper und Psyche

Weitere Anwendungsgebiete und die Preise entnehmen Sie bitte meiner Homepage: www.shiatsu-stockinger.at

Persönlich erreichen Sie mich unter der Nummer: 06991 956 26 32